Tag der Schulverpflegung an der Eugen-Bolz-Schule

Bereits zum neunten Mal veranstaltete die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) im Rahmen der Initiative „In Form – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ den „Tag der Schulverpflegung“.

In diesem Jahr haben sich etwa 450 Schulen im Land Baden Württemberg an dieser Aktion beteiligt.

Das von der DGE formulierte Ziel des „Tages der Schulverpflegung“ ist, „Mensa positiv zu kommunizieren und gesundheitsfördernde Angebote mit viel Spaß zu verbinden“. In diesem Jahr stand die Aktion unter dem Motto „Schule ist coolinarisch“.

Die Eugen-Bolz-Schule hat auch in diesem Jahr wieder den „Tag der Schulverpfle-gung“ unterstützt und das landesweite Herbstmenü in der Mensa angeboten. Und so sah das Menü aus: Kartoffel-Kokos-Suppe als Vorspeise, mit Rinderhackfleisch gefüllte Paprika mit Salzkartoffeln und Tomatensoße oder Ofengemüse mit Feta und Kartoffelschnitzen als vegetarische Alternative. Zum Nachtisch wurde Stracciatellajoghurt mit Obst gereicht.

Die Küche des Klosters Reute als jahrelanger Essenslieferant der Eugen-Bolz-Schule bereitete die Speisen nach der Rezeptur der DGE zu.

Schüler des Mensarats haben die Aktion an der Eugen-Bolz-Schule mit vorbereitet, sich um die ansprechende Dekoration in der Mensa gekümmert und bei der Ausgabe der Suppe geholfen.

Die Mensa war zur Mittagszeit gut gefüllt und die Schülerinnen und Schüler ließen sich die Menüs sichtlich schmecken.

Suche