Begegnungstag der Klassen 8 – ein voller Erfolg!

Das respektvolle Miteinander zu stärken und die Klassengemeinschaft zu vertiefen, waren Ziele der klassenübergreifenden Aktion, die von den Schülern der Klassen 8a und 8b im Kloster Reute durchgeführt wurde. 

Nach einer kurzen Einstimmung durch Hr. Reinaerdts, Tagesheimleiter der EBS, machen sich die Schülerinnen und Schüler, begleitet von ihren Klassenlehrern Fr. Schmidinger und Hr. Bohner, sowie der Referendarin Frau Mamitzsch, bei einladend sonnigem Wetter, zu Fuß auf den Weg zum Kloster nach Reute. 

Während des Spaziergangs haben die Schülerinnen und Schüler die Aufgabe, sich zu verschiedenen Themen auszutauschen bevor Sr. Elisa alle im Kloster ganz herzlich willkommen heißt. Nach einem kleinen Frühstück geht es dann an die Arbeit. Zuerst wird in den einzelnen Klassen die zuvor durchgeführte Umfrage zum Klassen Klima Index ausgewertet und besprochen. Hier kann sich jeder Einzelne Ziele für die kommenden Wochen stecken, die es zu erreichen gilt. 

Anschließend geht es in Kleingruppen weiter – die Schüler lernen das Kooperationsspiel „Schatzsuche“ kennen und testen aus, wie es ist, mit einer Augenbinde versehen, einen Weg mit der Gruppe zurückzulegen. Dabei stellen sie fest, dass es gar nicht so leicht ist, sich in die Verantwortung eines anderen zu begeben. Aber auch das Führen und damit Verantwortung zu tragen, ist keine leichte Aufgabe. Im Anschluss daran werden noch zwei Vertrauensübungen angeboten, die für die Teilnehmer interessante Erfahrungen bringen. 

Zur Mittagszeit stärken sich alle mit einem leckeren Essen, bevor im zweiten Teil des Tages in Gruppen das Thema Kommunikation im Mittelpunkt steht. 

Der abschließende Gottesdienst macht deutlich, wie vielfältig die Ziele der Schülerinnen und Schüler sind, um ihren Umgang miteinander respektvoller zu gestalten. Alle Schüler sind engagiert und motiviert bei der Sache und so können auch gegenseitige Vorurteile bzw. gelegentliche Missverständnisse angesprochen und ausgeräumt werden. 

Fazit des Tages ist bei allen Mitwirkenden, dass sich der Einsatz unbedingt gelohnt habe. Eine Schülerin meint: „So etwas sollten wir öfters machen!“

Suche