Adventsimpuls

Besondere Wartezeit an der Eugen-Bolz-Schule

Der Arbeitskreis Schulpastoral hat in diesem Jahr die Adventszeit gestaltet und unter das Motto „Warten“ gestellt. In gemeinsamen Gottesdiensten, an einer eigens im Foyer eingerichteten Bushaltestelle, in den wöchentlichen Morgenkreisen der einzelnen Klassen, in Impulsen über die Durchsageanlage wurde das Warten als lästig, verbunden mit Vorfreude und mit der Frage „worauf wir warten“ dargestellt. In dieser Woche beschäftigt sich die Schulgemeinschaft mit der Frage, auf wen wir warten. Ein eigener Eugen-Bolz-Fahrplan gibt Anregungen für die letzte Schulwoche, die ersten Ferientage und für Weihnachten.

Das Motto „Warten“ zieht sich seit dem ersten Advent wie ein roter Faden durch den Schulalltag. Regelmäßig tauchen an verschiedenen Stellen in der Schule Impulse, die zum Nachdenken anregen, auf.

Suche