Der Advent hält Einzug in der EBS

„Ich werde Weihnachten in meinem Herzen ehren und versuchen, es das ganze Jahr hindurch aufzuheben.“ Charles Dickens

Mit dem Einsetzen des ersten Schneefalls wird auch in der EBS in den Klassenzimmern und Gängen zu meist weihnachtlicher Musik gewerkelt – sogar der allseits sehr beliebte und unumstrittene Hit ‚Last Christmas‘ von WHAM! war zu hören…

Die Klasse 2a fertigte, koordiniert von Frau Bayer, unsere EBS-Krippe an. Moos, Tannenzapfen, Heu, Kies und Erde mussten gemeinschaftlich von den kleinen SchülerInnen gesammelt und zu einer tollen Landschaft gelegt werden. Maria und Josef können sich also nun bald auf den Weg nach Bethlehem machen, wo sie kurz vor den Weihnachtsferien ankommen und eine Herberge für das größte Wunder unserer Zeit finden werden.

Kleine Wunder dürfen bald auch die BewohnerInnen des Wohnparks am Schloss erleben, mit dem die EBS seit längerer Zeit eine sehr wertvolle Kooperation pflegt. Organisiert von unserer SMV unter der Leitung von den Vertrauenslehrkräften Frau Riekert und Herr Rueß, durfte jede Klasse ein Päckchen packen, für jeden Tag im Dezember bis Weihnachten eines. Die 28 BewohnerInnen freuen sich sicher riesig über die weihnachtlichen Überraschungen aller Art.

Etwas verwundert geguckt haben wohl die SchülerInnen der Klassen 7, die nach den Päckchen für den Wohnpark-Adventskalender direkt in eine zweite Kreativrunde starten durften. Frau Lauber, Herr Schmidberger und Herr Martinez sorgten in diesem Jahr dafür, dass die EBS einen tollen Adventskalender bekommt. Die kleinen Schuhkartons sind wunderschön und liebevoll mit Winterlandschaften gestaltet, jeden Tag wird ein Türchen geöffnet. Bestaunen kann man die tollen Kreationen direkt in der Schule oder jeden Tag auf unserer Instagramseite.

Nach oben scrollen
Eugen Bolz Schule

Held oder Heldin gesucht!

Unser EBS-Kindergarten sucht zwei pädagogische Fachkräfte (m/w/d) mit Herz für die Arbeit mit unseren Kleinsten.