FAQ -
Häufig gestellte
Fragen

Sollten wir Ihre Frage hier nicht beantworten können, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Mehr hierzu erfahren Sie auf der Seite Über uns.
Weitere Infos finden Sie unter: Marchtaler Plan.

Bildung ist mehr als reine Vermittlung von Kompetenzen. Bildung ist ein ganzheitliches Geschehen, bei dem die Person als Individuum und als soziales Wesen mit ihren Talenten und Möglichkeiten im Zentrum steht. Der christliche Glauben bildet einen Rahmen darum – dabei wollen wir Grundhaltungen wie Mitmenschlichkeit und Nächstenliebe vermitteln, sodass sich aus Kindern und Jugendlichen verantwortungsbewusste und selbständige junge Erwachsene entwickeln können. Hier an der EBS gibt es keinen klassischen Religionsunterricht – der christliche Glauben ist Fundament des Lehrens und Lernens und gestaltet und prägt das Schulleben an der EBS.

Nein, die Orientierung des Glaubens ist für die Aufnahme an der EBS nicht ausschlaggebend.

Hier geht´s zu den Anmeldeformularen.
Mehr hierzu auf der Seite Gebühren.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf – wir helfen gerne weiter. Jetzt Kontakt aufnehmen.
Werfen Sie einen Blick auf unsere Schulgebühren.
  • Werkrealschüler haben die Möglichkeit, am Ende von Klasse 9 die Hauptschulabschlussprüfung, und am Ende von Klasse 10 den mittleren Bildungsabschluss der Werkrealschule zu absolvieren.
  • Realschüler werden auf die Mittlere Reife am Ende von Klasse 10 vorbereitet.

Allen Abschlüssen kann sowohl eine weitere schulische Laufbahn (zur Erlangung der Fachhochschulreife oder des Abiturs), als auch eine duale berufliche Ausbildung folgen.

Bitte melden Sie Ihr Kind im Sekretariat bis spätestens um 7.30 Uhr ab. Zum Kontakt Sekretariat
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf – wir informieren Sie sehr gerne!

Ja, alle Lehrkräfte an der EBS haben einen staatlich anerkannten Abschluss.

Falls Sie Ihre Frage nicht gefunden haben. Können Sie uns gerne kontaktieren. Zum Kontaktformular
Eugen Bolz Schule
die-lebenswerkstatt-header

Ein neues Schulfach mit Persönlichkeit.

Mit dem neuen Schulfach „Lebenswerkstatt“ kommt Leben auf den Lehrplan. Was das mit der Persönlichkeit der SchülerInnen zu tun hat?